Geschichtliches:

Die Schützenvereine haben eine lange Tradition. Ihre Entstehung lässt sich vereinzelt bis in das 14. - 15. Jahrhundert zurückverfolgen. In den meisten Fällen ist jedoch ein tatsächliches Gründungsjahr nicht nachzuweisen. Viele Vereine haben ihr Alter bzw. Entstehungsjahr anhand von Berichten in alten Schriftstücken, Urkunden, Rechnungen, Gerichtsprotokollen usw. festgelegt, für andere wiederum gilt die älteste Plakette bzw. das Alter des Silbervogels an der Königskette als Gründungsjahr.

Der Schützenverein Holthausen hat aufgrund der ältesten vorhandenen Plakette als Gründungsjahr "1612" festgelegt.

Die Gründe, die zur Entstehung der Schützenvereine führten, sind in der Notlage des 14. - 17. Jahrhunderts zu suchen, in der sich die Menschen, besonders auch der hiesigen Region, befanden.

Nicht nur, dass sich die Oranier und Spanier während des niederländischen Freiheitskrieges 1568 - 1648 blutige Kämpfe lieferten und abwechselnd die Herrschaft über diese Region ausübten, auch die Raubzüge der damaligen Grafen von Tecklenburg waren sehr gefürchtet. Es wurde geraubt und geplündert und die Bewohner wurden mit Abgaben belegt, die sie vielfach gar nicht mehr aufbringen konnten. Der einzelne Bürger war nicht in der Lage, sich zu wehren und so schlossen sich in den Städten und Dörfern die Menschen zu Schutzgemeinschaften zusammen, um sich gegen die Feinde zu wehren.

Aber nicht nur zur Abwehr von Überfällen und Plünderungen dienten die Schützenvereine. Auch in anderen Notlagen, Missernten, Überschwemmungen, Feuersbrünsten, Seuchen usw. stand man sich zur Seite und war zur gegenseitigen Hilfe bereit. So manche Schützenkette oder Silberplakette wurde hergegeben, um zu helfen. Schutz und Hilfe zu geben für die Mitmenschen und für die Heimat war die große Aufgabe der Schützenvereine. Das ist auch der Sinn, der in dem Namen "Schützenverein" steckt. Der Name stammt nicht von dem Wort "schießen" ab, wie vielfach angenommen wird, sondern von dem Wort "Schütte". Die Schütten waren sogenannte Markendiener, die aus dem Hölting gewählt wurden und die Hüter oder Schützer der Gesetze und Beschlüsse des Höltings waren. Schützenverein bedeutet also: schützen oder beschützen der Mitmenschen, des Besitzes, der Heimat.

Der Schützenverein Holthausen heute:

Die Aufgaben und Ziele des Schützenvereins haben sich gegenüber der Gründungszeit erheblich verändert. Wir haben zur Zeit nicht mit äußerer Gewalt und mit Krieg zu kämpfen, dafür droht uns aber im Zeitalter der Technik und des Wohlstandes die Gefahr der Entfremdung, steigender Egoismus und damit einhergehend fehlendes Verständnis für Gemeinsinn.

Die Schützenvereine haben es sich zur Aufgabe gemacht, alte Traditionen, Geschichtsbewusstsein und Gemeinsinn zum Wohle der örtlichen Gemeinschaft zu wahren. Sie möchten dazu beitragen, Kontakte zwischen den Generationen, zwischen Alteingesessenen und Neubürgern zu schaffen. Diese Gemeinschaft soll durch das gemeinsame Feiern des Schützen- und Winterfestes erweitert und gepflegt werden.

Neben der Feier des jährlichen Schützenfestes und des Winterfestes, hat der Schützenverein Holthausen sich in den letzten Jahren weiteren Aufgaben zugewandt:

In den Jahren 1993/94/95 hatte der Schützenverein Kontakte zu einem Kinderheim in Bielawa (Polen). Bielawa ist die Partnerstadt der Stadt Lingen. Durch vom Verein durchgeführte Kleider- und Spielzeugsammlungen war es möglich, dort einem Kinderheim erhebliche Unterstützung zukommen zu lassen.

Im Jahre 1991 wurde eine alte Vorratsscheune, die seit etwa 1900 das Ortsbild von Holthausen prägte, abgetragen und einige Zeit zwischengelagert. 1992 und 1993 wurde sie dann durch die Mitglieder des Schützenvereins in Eigenleistung wieder aufgebaut. 1994 fasste man den Beschluss zum Bau eines Toilettenhauses in einer aus Neuholthausen stammenden Fachwerkscheune. Diese Maßnahme wurde Anfang diesen Jahres abgeschlossen. Dem Schützenverein ist es damit gelungen, heimatliches Kulturgut dauerhaft zu erhalten.

Für das Vereinsleben eines Schützenvereins ist es wichtig, dass möglichst viele Mitbürger sich diesem Verein anschließen. Der Schützenverein Holthausen e. V. war und soll auch zukünftig ein Verein möglichst vieler Bürger Holthausens sein. Aus diesem Grunde würden wir uns freuen, wenn Sie mittels des beigefügten Aufnahmeantrages Mitglied des Schützenvereins werden.


Nächste Termine